4. Dezember

Die Sprache der Minions aus dem Film „Ich einfach unverbesserlich“ ist ein Mix aus Spanisch, Französisch, Englisch, Italienisch und Philippinisch. Dabei werden mache Ausdrücke absichtlich falsch ausgesprochen. Oder sie ahmen das Geräusch nach, das mit einer Situation einhergeht (Feuer = „Bee Do Bee Do“). Referenzen zu Lebensmitteln sind ebenso ein wichtiger Bestandteil. So sind vor allem „banana“ und „potato“ omnipräsent, oder es wird „poulet tiki masala“ gerufen, was die französische Bezeichnung für ein indisches Hühnchen-Gericht ist. Einen offiziellen Namen hat die Sprache nicht. Sie soll nur gut klingen, ohne einen Sinn dahinter.

Siehe: https://www.daytranslations.com/blog/2015/06/the-minions-language-is-a-combination-of-french-spanish-english-and-food-references-6419/.