So ist’s recht – Rechtschreibprüfung in CAT-Tools

So ist’s recht – Rechtschreibprüfung in CAT-Tools

Man möchte meinen, richtige Orthographie ist eineindeutig. Aber ist sie das wirklich? Dieser Beitrag gibt einen Einblick in die Komplexität der Rechtschreibprüfung bei SDL Trados Studio 2014, Across v5.7, STAR Transit NXT SP7 und memoQ translator pro.

Prüfung mit MS Word

Die MS-Word-Rechtschreibprüfung ist die Mutter aller Rechtschreibprüfungen. Sie ist in alle drei Tools integriert. Sie setzt jedoch voraus, dass MS Word und die relevanten Sprachen bereits lokal installiert sind.

Prüfung mit anderen Systemen

Zusätzlich zur MS-Word-Prüfung kommt auch andere Software zum Einsatz: Transit, Trados und Kilgray. Sie bieten die Hunspell-Prüfung an, deren Standardwörterbuch im Auslieferungszustand von Trados bereits 62 Sprachen abdeckt. Across hat den SpellingChecker für 15 Sprachen im Angebot.

Prüfung auf Basis von Projektwörterbüchern

Wenn man ein Wörterbuch benutzt, soll natürlich auch die Rechtschreibung der Terme bei der Übersetzung übernommen werden. Dafür lässt man die Rechtschreibprüfung auf Basis des Wörterbuches durchführen. So wird die Konsistenz innerhalb der Terminologie und des Referenzmaterials gefördert. Diese Option wird von Trados, Across und Transit abgedeckt.

Rechtschreibprüfung in Transit
Rechtschreibprüfung in Transit

Prüfung auf Basis von Referenzmaterial

Oft steht nicht für alle Sprachen ein Wörterbuch zur Verfügung. Dann ist es sinnvoll, im Referenzmaterial nach gleichen oder ähnlichen Formulierungen zu suchen. Dadurch wird auch die Konsistenz gewahrt. In diesem Fall kann Transit die Rechtschreibprüfung auf der Basis der Referenzdateien durchführen.

Prüfung auf Basis von Benutzerwörterbüchern

Wer kennt das nicht: ein Begriff wird immer wieder rot unterstrichen, dabei ist er vollkommen korrekt (z.B. Eigennamen, englische Begriffe). Diese Begriffe fügt man in Trados und Across einem Benutzerwörterbuch hinzu. Bei der nächsten Rechtschreibprüfung werden sie dann nicht mehr bemängelt.

Across Benutzerwörterbuch
Across Benutzerwörterbuch
 

Prüfung auf Basis von Benutzerwörterbüchern aus MS Office

Dieselbe Funktion ist dem ein oder anderen schon aus den MS Office Programmen bekannt. Es ist hilfreich, wenn bereits vorhandene Benutzerwörterbücher aus MS Office in den Übersetzungstools verwendet werden können. In Across lässt sich dies umsetzen.

Ausschließen von Inhalten aus der Rechtschreibprüfung

Wer nicht extra ein Benutzerwörterbuch erstellen will, kann in Trados und memoQ auch ganze Inhalte oder Segmenttypen aus der Rechtschreibprüfung ausschließen. So können z.B. Internetadressen ganz einfach ausgefiltert werden.

Fazit: Die „richtige“ Schreibweise hängt ganz von den Bedürfnissen des Anwenders ab. Aber wer die Wahl hat, hat am Ende auch die Qualität.

Tags:

Related Posts