Blog

KĂŒnstliche Intelligenz – Segen fĂŒr die Übersetzungsbranche?

KĂŒnstliche Intelligenz – Segen fĂŒr die Übersetzungsbranche?
KI-Technologien sind dabei, zahlreiche Branchen drastisch zu verĂ€ndern. Die möglichen Einsatzbereiche sind vielfĂ€ltig und ĂŒbertreffen schon jetzt einst kĂŒhnste Fantasien. Auch die Übersetzungsindustrie wird durch diese Entwicklungen krĂ€ftig aufgemischt. Unternehmen der Branche, ungeachtet von GrĂ¶ĂŸe oder fachlichen Ausrichtung, mĂŒssen sich ĂŒber kurz oder lang mit dem PhĂ€nomen KI auseinandersetzen.
Mehr lesen →

Maschinelle Übersetzung im Unternehmen – Lohnt sich das?

NMT in Unternehmen
Die EinfĂŒhrung maschineller Übersetzung im Unternehmen ist ein Schritt, der viele Fragen aufwirft im Hinblick auf technische Umsetzung, generelle Nutzbarkeit im bestehenden Übersetzungsworkflow, Datensicherheit und Wirtschaftlichkeit. Aufgrund des durch die NMT (Neuronale Maschinelle Übersetzung) neu angefachten Interesses an der generellen Einsetzbarkeit maschineller Übersetzung haben wir dem Thema einen lĂ€ngeren Beitrag gewidmet, der Einstiegsfragen beantworten und eine erste EinschĂ€tzung erleichtern soll.
Mehr lesen →

Warum feiern wir Karneval?

Wir feiern Karneval.
Helau again! Es ist soweit, wir dĂŒrfen wieder Karneval feiern! Und zur großen Feier sind wir (fast) alle heute an Altweiberfastnacht ins BĂŒro gekommen. Endlich dĂŒrfen wir wieder gemeinsam feiern, uns verkleiden und auf Karneval anstoßen. Woher kommt der Karneval, warum feiern wir das ĂŒberhaupt? Wie heißt es richtig? Und welche Terminologie gibt es so? Das lesen Sie hier.
Mehr lesen →

Endlich wieder Trubel – tekom ’22

Endlich wieder Trubel – tekom ’22

Zwei lange Jahre sind rum, seit dem wir in der ICS Messe Stuttgart auf der tekom Jahrestagung waren. Und dieses Jahr war es endlich wieder so weit: Wir konnten Schritte machen, was das Zeug hielt, unsere schönen Stimmen ohne stimmverzerrende Programme ertönen lassen, unsere Beine zeigen und am Ende jeden Messetages konnten wir platt und mit wunden FĂŒĂŸen, aber zufrieden wie Honigkuchenpferde in unseren Hotelzimmern ins Bett fallen.

Es war schön! Aus verschiedenen GrĂŒnden war es schön. Zusammengefasst kann man sagen, dass wir den Kontakt mit so vielen Menschen geliebt haben, aber jede:r blcler:in hat natĂŒrlich ihre:seine eigenen Highlights zur diesjĂ€hrigen tekom. Welche das waren, können Sie in unserem heutigen Blog lesen, den unsere liebste Baboss Kerstin Berns eröffnet - BĂŒhne frei fĂŒr:

Mehr lesen →